Donnerstag, 10. März 2016

[BLOGTOUR] "Sturmland - Die Reiter" von Mats Wahl



Hallo Ihr Lieben,

und willkommen zum Auftakt der Blogtour rund um den dystopischen Roman "Sturmland - Die Reiter" von Mats Wahl. Ich möchte euch heute den Autor dieser Buchreihe vorstellen, denn er zählt zu den großen skandinavischen Jugendbuchautoren und hat bereits mehrere Bücher veröffentlicht.

Hier noch einmal unser Blogtour-Fahrplan:

Unser Blogtour-Fahrplan:
10.03. ~ 
Der Autor und seine Werke ~ Der Lesefuchs (ich)
11.03. ~ Die Familie Torson ~ Bücherleser
12.03. ~ Die Handlungsorte/Welt ~ Ina's little bakery
13.03. ~ Buchvorstellung mit Lesung ~ Bookwormdreamers
14.03. ~ Elin und ihre Familie ~ Bücherfunke

16.03.2016 ~ Gewinnspielauslosung und Gewinnerbekanntgabe auf allen Blogs


Meine Rezi zu diesem Buch findet ihr übrigens hier. :-)


*****************************************************************************

Mats Wahl
copyright: privat
Wer ist dieser Mats Wahl??

Der Autor der "Sturmland"-Reihe, Mats Wahl, wurde am 10. Mai 1945 in Malmö/Schweden geboren. Den größten Teil seiner Kindheit verbrachte er bei seinen Großeltern auf der Insel Gotland. Den Kontakt zu seinem Vater verlor er schon sehr früh, während ihm seine Großmutter immer eine Menge Geschichten erzählte und ihn (so sagt er selbst), wesentlich dazu inspirierte, Autor zu werden.


Nach der Schule zog es ihn dann nach Stockholm, wo er Universität Pädagogik, Literaturgeschichte und Sozialanthropologie studierte.

Von 1978 bis 1983 arbeitete er als Lehrer an einer Schule für schwer erziehbare Jugendliche. In dieser Zeit begann er auch zu schreiben und veröffentlichte mehrere Bücher über die Kunst und über unorthodoxe pädagogische Methoden, als Lehrer mit sozial verwahrlosten Jugendlichen.

1980 erschien sein erster Jugendroman "Himbeeradler", dem sehr bald weiter Kinderbücher und Romanen für Jugendliche folgen sollten. Mittlerweile umfasst seine literarische Arbeit mehr als 30 Romane und Sachbücher sowohl für Kinder und Jugendliche, als auch für Erwachsene. Darüber hinaus schrieb er Drehbücher für Fernsehfilme (auch zu seinem Roman "Winterbucht") und TV-Serien, sowie zahlreiche Theaterstücke.


Fo
lgende seiner Werke sind bisher in deutscher Sprache erschienen:
 

1995 - Därvans Reise
1997 - Emma und Daniel
1999 - So schön, dass es weh tut
2001 - Der Unsichtbare
2004 - Kaltes Schweigen
2004 - Soap oder Leben
2005 - Kill
2005 - Schwedisch für Idioten
2007 - Die Rache
2011 - Du musst die Wahrheit sagen
2014 - Wie ein flammender Schrei
2016 - Sturmland: Die Reiter

Für "Winterbucht" erhielt er 1996 den deutschen Jugendliteraturpris. Für "Därvans Reise" wurde er für den deutschen Jugendliteraturpreis nominiert.

Seine neue Reihe "STURMLAND" wird aus fünf Bänden bestehen. Die ersten beiden Bände "Die Reiter" und "Die Kämpferin" sind bereits erschienen.



Band 1 der
STURMLAND-Reihe,
2016

Band 2 der
STURMLAND-Reihe,
2016

Band 3 der
STURMLAND-Reihe,
Herbst 2016

Band 4 der
STURMLAND-Reihe,
Frühjahr 2017

Band 5 der
STURMLAND-Reihe,
Herbst 2017





****************************************************************



Gewinnt zwei Print-Exemplare von "Sturmland: Die Reiter" aus der Feder des skandinavischen Erfolgsautors Mats Wahl.



Was musst Du tun?
  • Um in den Lostopf für eines der beiden tollen Bücher zu hüpfen, hinterlasst einfach einen Kommentar zu folgender Frage unter diesem Beitrag: 
    "
    Wie weit würdet ihr gehen, wenn ihr Auge in Auge mit eurem Nachbarn steht und jeder von euch an den letzten verbliebenden Kanister gesundes Wasser herankommen möchte, um zu überleben??"
  • Pro Beitrag auf unserer Blogtour könnt ihr ein Los sammeln. Wenn ihr auf allen fünf Stationen unserer Blogtour teilnehmt, könnt ihr also max. 5 Lose sammeln. :D



Natürlich gibt es auch ein paar Regeln:
  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. 
  • Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberechtigten möglich. 
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keine Haftung übernommen. 
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich. 
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf. 
  • Das Gewinnspiel wird von "Der Lesefuchs" organisiert. 
  • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook. 
  • Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen. 
  • Das Gewinnspiel endet am 15.03.2016 um 23:59 Uhr. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt am 16.03.2016 auf allen teilnehmenden Blogs.

Kommentare:

  1. Toller Beginn und sehr interessant :)
    Also wie würde ich reagieren? Schwer zu beantworten. Wenn ich mit dem Nachbarn befreunden bin, ihn kenne, und wir keine Familie haben die wir mit dem Wasser auch mit durchbringen müssen, würde ich versuchen mit ihm zu reden. Um mit ihm eventuell den Kanister zu teilen und das wir uns zusammen auf den Weg machen weiteres zu suchen.
    Aber wenn ich diesen Nachbarn nur flüchtig kennen würde, würde ich glaube ich ein A**** sein und mir mit allen mitteln diesen Lebenswichtigen Kanister zu sichern. Das gleiche gilt wenn ich eine Familie hätte
    Meine Email JessiBienchen91@hotmail.de
    Weil ich mich schon wieder nicht mit einem meiner Acc anmelden kann ;)
    Liebe Grüße JessiBienchen

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jens,
    vielen Dank für die Autorenvorstellung. Ich kannte den Autor bisher gar nicht und bin jetzt aber um so neugieriger auf seine Buchreihe.

    Deine Frage ist ja ganz schön fies. ;) Was würde ich tun? Wahrscheinlich würde ich es genauso wie Jessi machen. Erst einmal würde ich versuchen mit meinem Nachbarn zu reden und ihn davon überzeugen, dass wir uns das Wasser teilen sollten. Sollte er nicht mit sich reden lassen, würde ich wahrscheinlich auch zu Mitteln greifen, an die ich jetzt nicht denken würde. Es ist wirklich schwierig einzuschätzen, wie ich mich tatsächlich in so einer Situation verhalten würde.

    Liebe Grüße,
    Nane

    AntwortenLöschen
  3. Huhu!

    Auch mir ist der Autor bisher unbekannt. Daher bin ich um so gespannter auf die nächsten Tage.

    Wie die beiden vor mir schon schreiben: fiese Frage. Aber ich kann mich in meiner Antwort auch nur den beiden anschließen.
    Wenn es ums nackte überleben geht, es nur er oder ich gibt, würde ich wohl mit allen Mitteln versuchen zu verhindern derjenige zu sein, der stirbt.

    LG, Insi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    ich lese sehr gerne skandinavische Bücher, aber von Mats Wahl habe ich bisher noch kein Buch gelesen.
    Schwierige Frage, wenn es sich irgendwie einrichten ließe, würde ich es auf einen Kompromiss ankommen lassen, aber das sagt sich in der Theorie so leicht. In der Praxis, wenn es um so viel geht, würde ich vermutlich doch alles geben.

    lg, Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Huhu,

    ganz schön gemein diese Fragestellung. Ich muss ehrlich sagen ich weiß es wirklich nicht....

    Denn wir sind hier in der Theorie und nicht wirklich im Fall X. Ich könnte sagen, ja ich suche die Einigung mit dem Nachbar usw. Aber ob das wirklich dann so stimmt....keiner weiß es ...letztendlich auch nur ein Wunschdenken.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    eine sehr schwierige Fragestellung, da ich mir so eine Situation nicht vorstellen kann und eigentlich auch nicht möchte... ich denke ich würde versuchen den Kanister aufzuteilen...

    LG

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    da dies eine Ausnahmesituation ist, weiß ich nicht wie ich reagieren würde. Aber ich hoffe ich könnte mich mit dem Nachbarn einigen, dass wir uns den Kanister teilen.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen