Donnerstag, 30. Juni 2016

[Blogtour] "Schattenwelt 1: Erwachen" von Carmen Gerstenberger


Hallo Ihr Lieben,

und willkommen zum vierten Tag unserer grandiosen Blogtour zu "Schattenwelt 1: Erwachen" von Carmen Gerstenberger. Bislang habt ihr schon so einiges über die Schattenwelt-Trilogie, das heilige Buch und den grausamen Virus erfahren.


Ich berichte euch heute ein wenig über "Die Oberen", die gar nicht so nett sind... ;-)

 
Hier geht's übrigens noch einmal unseren gesamten Blogtour-Fahrplan.

Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt dann ab dem 04.07. auf allen teilnehmenden Blogs.


-----------------------------------------------------------------------------------------------

Die Oberen

Bei den Oberen handelt es sich um die Herrscher Arkyns, der Erde, wie sie in dem Buch dargestellt wird.

Die Oberen agieren in einem sogenannten inneren Zirkel um die Welt zu regieren. Dasr ist besessen, alle Vampire auf der Welt auszurotten. Ohne seine Zustimmung geschieht nichts im Zirkel. Seine rechte Hand ist Teodorica. Er mag den Herrscher nicht sonderlich und vermutet, dass Alasar im Laufe der Zeit verrückt geworden ist, denn genauso führt er sich auf. Neben diesen beiden gibt es noch Ylaria. Sie stammt aus einer der einflussreichsten  und reichsten Blutlinien Arkyns. Sie ist die drittwichtigste Person des Zirkels nach Alasar und Teodorica. Auch ist sie Teodoricas enge Vertraute und heimliche Geliebte. Weiterhin gibt es Amarante und Naren, die seit längerem ein Paar sind und Eldora und Stash, die ebenfalls eine vor Alasar verborgene Beziehung führen. Somit bestehen die Oberen aus insgesamt 7 Personen, wobei Alasar die Hauptrolle spielt.
ranghöchste Mitglied der Oberen ist der Herrscher "Alasar". E



Vor etlichen Jahrhunderten gab es auf der Erde zwei Rassen: Menschen und Vampire, die sich das Leben auf der Erde teilten. Bis ein Krieg kam, der ganz 900 Jahre andauerte. Ein ungleicher krieg, denn die Menschen starben nach einer natürlichen Zeitspanne, die Vampire hingegen nicht. Eigentlich hätte dieser krieg durch die ungleiche Verteilung von Kraft und Stärke bald zugunsten der Vampire entscheiden sein müssen, war er aber nicht. Bekannt ist nur, dass die Menschen überlebt haben und die Vampire weitestgehend vernichtet sind. Eine Erklärung, warum oder wie dies alles gekommen ist, geben die Oberen aber nicht. 
Insgesamt geben die Oberen den Menschen ohnehin kaum Informationen über die Vergangenheit. Nur ein kleiner Teil der Informationen ist für die Öffentlichkeit bestimmt. Alles andere wird unter Verschluss gehalten oder wurde vernichtet. Nur das, was die Oberen für richtig hielten, blieb damals erhalten. Es ist verboten, sich über die große Schlacht zu informieren, bei der die Vampire letztlich besiegt wurden.

Mittlerweile sind 500 Jahre seit der großen Schlacht vergangen und die Oberen kontrollieren die Welt und ihre Bewohner bis ins kleineste Detail. Vorgaben und Verbote sind an der Tagesordnung:
  • allein schon die Erwähnung des Wortes "Vampir" ist verboten. Die Oberen nennen sie nur die "Verdammten"
Es sind noch nicht alle Vampire ausgelöscht und immer wieder kommt es zu Angriffen, die dann auch der Bevölkerung bekannt werden, auch wenn die Oberen diese Angriffe bestreiten und zu vertuschen versuchen. 
  • Es ist verboten, derlei Gerüchte in die Welt zu setzen, da sich die Oberen einig sind, dass die verhassten Vampire durch ihre Macht komplett vernichtet wind und jeder Zweifel daran einem Verrat am Glauben an die Oberen gleich kommt.
Die Oberen herrschen als richtige Diktatoren in Arkyns. Jeder, der sich gegen die Oberen auflehnt, sich gegen eine der unzähligen Regeln verstößt oder einfach nur unangenehm auffällt, wird verhaftet und findet nicht selten den Tod.

Um die Menschen "klein" zu halten und gefügig zu machen, haben die Oberen schon vor langer Zeit damit begonnen, eine Geburtenkontrolle in Arkyn einzuführen. Sich fort zu pflanzen ist strengstens verboten. Den Menschen wachsen in diese Regeln hinein, dass sie selbst die körperlichen Berührungen schlichtweg als etwas verwerfliches und abscheuliches ansehen. Dazu trägt aber auch bei, dass die Menschen über das Trinkwasser mit Substanzen mit Substanzen angereichert werden, die eine Unfruchtbarkeit hervorrufen und das sexuelle Verlangen unterdrücken. Kinder werden ausschließlich in den Laboren der Oberen gezüchtet, hierbei werden Krankheiten ausradiert und die Intelligenz schon vor der Geburt in die Kinder eingepflanzt. Die Oberen halten Intelligenz und Macht für das einzig Erstrebenswerte. Werte wie Liebe oder Familie sind Fremdwörter und haben auf der Welt keinen Platz.


Um ihre grausamen Regeln durchzusetzen haben die Oberen sogenannte Wächter geschaffen. Diese Wächter waren in 3 Kategorien eingeteilt: 
1.) Leser, die in die Köpfe von Menschen und Vampiren hineinschauen können und jeden Gedanken, jede Erinnerung lesen  können. 
2.) Späher, die mithilfe von persönlichen Gegenständen jeden Menschen und Vampir überall orten können und 
3.) Henker, die mithilfe von Telepathie jeden Mensch oder Vampir töten können.
Mithilfe dieser Wächter und der Protectoren haben sich die Oberen ein Machtregime aufgebaut, vor dem sich jeder Mensch in Arkyn wegduckt und die Regeln ohne zu fragen akzeptiert.

Doch auch die Oberen tragen ein dunkles Geheimnis mit sich herum versuchen alles, um ihre Ziele zu erreichen...

------------------------------------------------------------------------------------


******* GEWINNSPIEL *******



Zu gewinnen gibt es 
ein großes Fanpaket
von der Autorin Carmen Gerstenberger!!



Was musst Du tun? 

  • Um in den Lostopf für einen der tollen Preise zu hüpfen, hinterlasst einfach einen Kommentar zu folgender Frage unter diesem Beitrag:
    "Könntet ihr euch vorstellen, euch in einen Vampir zu verlieben oder hättet ihr ständig Angst, gebissen und verwandelt zu werden?"
  • Pro Beitrag auf unserer Blogtour (also jeden Tag) könnt ihr euch ein Los für den Gewinn sichern. Wenn ihr auf allen sieben Stationen unserer Blogtour teilnehmt, könnt ihr also max. 7 Lose für Gewinn sammeln. :D

Natürlich gibt es auch ein paar Regeln: 

  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberechtigten möglich.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
  • Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
  • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
  • Das Gewinnspiel endet am 03.07.2016 um 23:59 Uhr.


ICH DRÜCKE EUCH ALLEN DIE DAUMEN!!

Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    das war ein sehr interessanter und spannender Beitrag über die Oberen,(das sind ja wirkliche Biester. Freiwillig will ich denen definitiv nicht begegnen) vielen Dank dafür.

    Klar könnte ich mir vorstellen mich in einen Vampir zu verlieben und die Angst gebissen oder gar verwandelt zu werden, wäre glaube bei mir nicht da, da ich vom Wesen her einfach niemand bin, der schon bevor etwas überhaupt eintritt Angst hat, sich Sorgen macht. Selbst wenn ich von meinem ,,Geliebten Vampir“ gebissen/verwandelt werden würde, würde ich es hinnehmen. Was sollte ich denn auch dagegen machen? Mich von ihm fernhalten? Ich denke nicht, dass das wenn man verliebt ist geht und da überhaupt noch etwas nützen würde, immerhin wäre es dann schon passiert. Wenn er mich aber lieben würde(und ich ihn logischerweise auch), würde ich sogar wollen, dass er mich beißt, da er Blut ja braucht. Warum sollte ich denn dann auch wollen, dass er von einer(einem) anderen trinkt? Keine Ahnung, aber sollte er mich halt wenn auch lieben, wäre das verwandeln nicht mal ein Diskussionspunkt, da hätte er das ohne Wiederworte zu machen(:D) Immerhin hat das Vampir sein sicher auch einige Vorteile und nicht nur so ein paar winzige Nachteile(wie die Oberen).
    LG und einen schönen Donnerstag
    -Sarah

    AntwortenLöschen
  2. naja wenn er einen von den Neumodernen Blutsaugern ist der eine gewisse Zeitlang auch ohne auskommen kann, wäre es sicherlich ne spannende Erfahrung! Doch so ein süchtiger verwegener abtrünniger wäre mir doch eher ein Problem diesen dann doch eher nicht kenne lernen zu wollen! ;-)
    LG Jenny
    jspatchouly@gmail.com

    AntwortenLöschen
  3. Hey :)
    Danke für deinen schönen Beitrag.
    Ich könnte es mir schon vorstellen in einem Vampir verliebt zu sein. Die Liebe fällt überall hin, man kann sie nicht kontrollieren. Ich muss aber sagen, dass ich schon etwas Angst haben würde, von ihm gebissen zu werden. Das würde sich aber dann im laufe der Zeit legen.
    Liebe grüße Shuting :)

    AntwortenLöschen
  4. Was eine interessante Vorstellung. Vorstellen, wieso nicht? Aber ich hätte dann schon Angst, das er mich beißen würde :)

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    vorstellen könnte ich mir das schon. :) Aber anfangs hätte ich vielleicht doch Angst das er mich ungewollt beißen könnte.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  6. Halli Hallo,

    daß ich mich mit einem Vampir einlassen könnte, das kann ich mir vorstellen. Angst vor dem Gebissen werden..? nope...
    ABER mit dem Wort Verlieben hab ich ein Problem.... denn das Verlieben ist so eine Sache bei mir... (-:
    Herzliche Grüsse
    M.

    AntwortenLöschen
  7. Huhu,

    Ja, ich denke schon, dass ich mir das vorstellen könnte. Ob ich Angst hätte? Wahrscheinlich nicht. Wenn ich mich darauf einlasse, dann muss ich auch risikofreudig sein. :D

    Liebe Grüße,
    Areti

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,
    das wäre ja mal eine Herausforderung. Ja, ich könnte mir das gut vorstellen. Ein bißchen Risiko ist leider immer.
    LG
    Anni

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,

    bei so strengen Regeln hätte ich definitiv Angst. Und wenn es doch passiert ist - weil man sowas ja nicht kontrollieren kann noch mehr, dass es raus kommt.

    Lg Bonnie

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,

    ich könnte mir das schon vorstellen, obwohl ich natürlich auch ein bisschen Angst davor hätte...

    LG

    AntwortenLöschen
  11. Möchtest du ein Vampir sein, bist du müde, menschlich zu sein und talentiert zu haben
    Gehirn dreht sich zu einem Vampir in einer guten Haltung in zehn Minuten, ohne heraus
    verzögert in einer guten menschlichen Haltung und wird unsterblich.
    Eine Welt des Vampirs, wo das Leben einfacher wird, haben wir so viele Menschen gemacht
    Vampire und haben sie reich gemacht, du wirst ein langes Leben versichern und
    Wohlstand, du sollst sehr empfindlich auf geistig sein
    Wachsamkeit, stärker und auch sehr schnell, du wirst dich nicht auf das Gehen beschränken
    Nachts nur noch in der Mitte des breiten Tageslichtes wirst du gemacht werden
    zu gehen, ist dies eine Gelegenheit, um die menschliche Vampir Virus zu erfüllen
    in einer guten haltung.wenn Sie interessiert sind kontaktieren Sie uns auf
    vampireincantations@gmail.com

    AntwortenLöschen